Bitte ständig wachsam bleiben !!!
Verfälschung der Heiligen Messe
durch Bergoglio bis zur Ungültigkeit

 

28.02.2017

Besuch von Bergoglio bei den Anglikanern -
Generalprobe der Apostasie

 

15.02.2017

Höchste Alarmstufe

Die anstehenden Änderungen
der Heiligen Messe bis hin zur Ungültigkeit

 

03.03.2017

Eilmeldung !!!

Die Verfälschung der Heiligen Messe ist im Gange !

782. Eine neue Form des Kreuzes wird eingeführt werden. 30. April 2013

Die neuen Regeln, die an Messgebeten vorgenommene Änderungen beinhalten werden, werden harmlos erscheinen. Viele werden die Tragweite der Änderungen nicht bemerken, doch sie werden im Zusammenhang mit der Heiligen Eucharistie stehen und mit Meiner Gegenwart in ihr. Das Wort 'gedenken' (englisch: commemorate) wird verwendet werden, und alle Kirchen werden bald von ihren Schätzen entrümpelt werden. Das Abziehen von Kirchenschätzen, darunter goldene Tabernakel — die durch solche aus Holz und Stein ersetzt werden —, wird eines der Zeichen dafür sein, dass sie für die Neue-Welt-Religion zusammengetragen werden.

234, 443, 631, 737, 743, 748, 782, 804, 882, 883, 908, 923, 928, 929, 932, 934, 1078, 1080, 1149

 

https://www.gloria.tv/article/YvQLKjNEnmEm4pN837DgjgVn8

Messe wird ökumenisch – „Heiliges Gedächtnis“

Der Blog „Anonimi della Croce“ berichtet von einer vatikanischen Kommission, die an einem ökumenischen Messritus arbeitet. Sie hat katholische, lutherische und anglikanische Mitglieder. Die neue Messe soll „Heiliges Gedächtnis“ genannt werden.

Dieselbe Kommission arbeitet daran, das Konzept der Pfarreien zu verändern. Sie sollen in ökumenische Gemeinschaften umgebaut werden, die von Teams geleitet werden. Diese bestehen aus Pfarrern der verschiedenen Denominationen.

Gott hat andere Pläne

Zu diesen Plänen zitiert „Anonimi della Croce“ einen Text der Seligen Mystikerin Anna Katharina Emmerich (+1824). Sie erklärte im April 1823 gemäß einer Mitschrift ihres Sekretärs Clemens Brentano:

"Ich sah, dass viele Priester in Ideen verstrickt waren, die für die Kirche gefährlich sind. Sie bauten eine große, fremde und extravagante Kirche. Jeder musste in sie aufgenommen werden, um vereint zu sein und die gleichen Rechte zu erhalten: Evangelische, Katholiken und Sekten jeder Denomination. Das sollte die neue Kirche werden…. Aber Gott hatte andere Pläne.“

 

04.03.2017

Eilmeldung !!!

https://anonimidellacroce.wordpress.com/2017/03/03/spifferi-parte-xiii-ecco-il-cuore-della-nuova-messa-alias-santa-memoria-di-fra-cristoforo/

Das ist das Herz der “neuen Messe”, “Heiliges Gedenken” gennannt.

Die zuständige Kommission für die Heilige Messe arbeitet gerade an einem eucharistischen ökumenischen Gebet. Das ist ein eucharistisches Gebet, das den Worten Jesus beim letzten Abendmahl nicht entspricht (überträgt). Sie werden in einer verstreuten Ordnung übertragen.

Es ist ein Gebet, das der Autor A. Gelston zitiert: "Das eucharistische Gebet von Addai und Mari ", Seiten 121 bis 123.

Es wäre dies: "O Herr, in deiner vielfältigen Barmherzigkeit, habe  gutes Gedächtnis der Heiligen und Gerechten Väter, der Propheten und Apostel und Märtyrer und Bekenner, “im Gedenken” an den Leib und das Blut deines Christus, die wir dir auf dem reinen und heiligen Altar darbieten, wie Du uns in seinem Evangelium, das Leben schenkt, gelehrt hast.... Auch wir, o Herr, deine Diener, die vor dir versammelt sind und die von der Tradition das Beispiel, das von dir kommt, bekommen haben, freuen sich, loben und verherrlichen und “gedenken” dieses Geheimnis des Leidens, des Todes und der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus. Mach, dass dein Heiliger Geist, o Herr, sich auf diese Gaben deiner Diener aufsetzt (sich niederlässt), damit das für uns zur Vergebung unserer Sünden und unseres Fehlverhaltens (Verfehlungen) wird, zur Auferstehung der Toten und zum neuen Leben im Himmelreich. Und für dein Geschenk an uns danken wir dir und verherrlichen wir dich in deiner durch das kostbare Blut deines Christus erlösten Kirche, mit voller (entfalteter, klarer) Stimme und aufgedecktem Gesicht, verherrlichen, ehren, danken und beten wir deinen Heiligen Namen an, jetzt und in Ewigkeit. Amen". (Von postsanctus Anaphora von Addai und Mari).

Die Anapher von Addai und Mari ist ein altes eucharistisches Gebet der orientalischen Kirche, das den Worten der Konsekrierung nicht entspricht. Das macht die Heilige Messe ungültig. Dieses so genannte "eucharistische Gebet" wird auf der neuen Messe verwendet (weitergeleitet), die das "heilige Gedenken" ist, die Katholiken, Lutheraner und Anglikaner erlauben würde, diesen Pseudo-Ritus zusammen zu feiern.

Zum Nachteil derer, die denken, dass die oben erwähnte Kommission langsam arbeitet und dass diese Dinge nicht passieren werden, müssen wissen, dass auf der anderen Seite die Reform der Messe in Anmarsch ist und wie. Komplett mit falschem eucharistischem Gebet, das alles zunichte (ungültig) macht.

In der Anapher von Addai und Mari werden in der Tat die Worte der Konsekrierung nicht ausdrücklich gesprochen (übertragen). (Wehe, niemanden beleidigen). Aber sie sind nur als "Gedenken”  betont und übertragen. Das heißt, ein "Gedenken", ein "heiliges Gedenken."

Das ist schrecklich. Denn ich bin sicher, dass alle um Bergoglio  diesbezüglich gewisse Ratlosigkeit haben. Aber die Änderung der Heiligen Messe, das versichere ich euch, ist vor der Tür. Zunächst wird er diese neue Messe als eine zusätzliche Alternative hinstellen, die man auf freiwillige Basis (fakultative Art) verwenden kann, bei  "ökumenischen" Angelegenheiten. Aber dann wird es endgültig. Wie alle Dinge, die der argentinische Jesuit macht.

Die ökumenische Messe kommt. Sie kommt. Seid sicher. Und was ihr gelesen habt, ist nur der Anfang.

Fra Cristoforo

 

 

Lehre des Trienter Konzils zum Heiligen Messopfer